Marita Bullmann | Momentum Performancetage| 20. – 22.7.2017 | Hamburg, Germany
Selected artworks and projects by Marita Bullmann
performance art, photography, installation, Marita Bullmann, Interval, PAErsche, Essen, Germany
3050
single,single-post,postid-3050,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.9,vertical_menu_enabled, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,wpb-js-composer js-comp-ver-4.4.3,vc_responsive
Einladung_vorn

Momentum Performancetage| 20. – 22.7.2017 | Hamburg, Germany

Herzliche Einladung

momentum – Performancetage
mit Marita Bullmann, Anne Gelderblom, Imma Helli, Frank Homeyer,
Lala Nomada, Thomas Reul, Nirmala Salom, Evamaria Schaller,
Surya Tüchler und Elizabeth Wurst

Eröffnung mit Performances: 20.07.2017 | 20 Uhr
Einführung: Yvonne Reiners
Performances am Abend: 21.07.2017  | 20 Uhr
Performances im Außenraum: 22.07.2017 | 16 Uhr Treffpunkt am EINSTELLUNGSRAUM

EINSTELLUNGSRAUM e.V.
Wandsbeker Chaussee 11
22089 Hamburg

Pressetext
Die Performancetage “momentum” nehmen das Jahresthema “Drehmoment” (von lateinisch “momentum”) auf und machen es aktiv erfahrbar. Körper und Objekt, Körper und Raum, Körper und Körper – ein Ansetzen des Hebels erzeugt Bewegungskraft, Dynamik und greift verschiedene Aspekte des körperlichen Handelns und Existierens auf.
10 PerformancekünstlerInnen zeigen an zwei Abenden Solo- und Duoperformances im EINSTELLUNGSRAUM. Die Arbeitsweisen differieren, die Aktionen und Mittel lassen Vielfalt rund um das  “Drehmoment” entstehen: Stimme, Video, Objekte weisen Bezüge auf zum “Moment des Unerwarteten”. Am Samstagnachmittag führt ein gemeinsamer Spaziergang raus auf die Straße und in die Natur: zu Einzelperformances und einer Gruppenperformance aller beteiligten KünstlerInnen.
In der ephemeren Performancekunst stehen immer der Moment und der Prozess im Fokus. Es sind Widerstände zu überwinden, Veränderungen aufzugreifen und (un)kalkulierte Wendungen zu nutzen. Das “Drehmoment” wird wirksam.

Die in Hamburg lebende Performancekünstlerin Surya Tüchler kuratiert die Performancetage “momentum” und führt ehemalige Mitglieder der Performancegruppe der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig sowie Mitglieder des Aktions-Labors “PAErsche” zusammen.
Surya Tüchler studierte an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, wo sie 2010 den Meisterschülertitel in Freier Kunst erhielt. Im Rahmen von “acutalitas – Kunst vor Ort” realisierte sie im Kuratorenteam im Verlauf des Jahres 2010 drei Festivals, welche allesamt in den Braunschweiger Stadtraum eingriffen. Surya Tüchler zeigte ihre Live-Performances und Video-Performances auf verschiedenen Festivals und in Ausstellungen im In- und Ausland (z.B. Brasilien, Finnland, Israel, Italien, Mexiko, Nordirland, Polen, Schweden).  www.vimeo.com/suryatuechler

Verdichtung des Jahresprogramm DREHMOMENT des EINSTELLUNGSRAUM e.V. 2017
www.einstellungsraum.de/archiv_news2017_07.html
Gefördert von der Behörde für Kultur und Medien der Hansestadt Hamburg und Bezirksamt Wandsbek

EINSTELLUNGSRAUM e.V.
info@einstellungsraum.de

http://www.einstellungsraum.de

TelFax: (040) 251 41 68