Marita Bullmann | Exhibition “2 oder 3 Dinge” von Nadine Breuer, Thilo Krämer und Jörn Vanselow
Selected artworks and projects by Marita Bullmann
performance art, photography, installation, Marita Bullmann, Interval, PAErsche, Essen, Germany
3137
single,single-post,postid-3137,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.9,vertical_menu_enabled, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,wpb-js-composer js-comp-ver-4.4.3,vc_responsive
bild Nadine

Exhibition “2 oder 3 Dinge” von Nadine Breuer, Thilo Krämer und Jörn Vanselow

Foto: Nadine Breuer

dear all,
feel warmly invited to this lovely exhibition of my “students” and wonderful photographers
Jörn Vanselow, Thilo Krämer and Nadine Breuer at Projektraum Fotografie in Dortmund, Germany.
I will give a short introduction…. come come come!

————————————————
Liebe Freunde des Projektraum Fotografie,

wir laden euch herzlich zu unserer kommenden Ausstellung ein:
“2 oder 3 Dinge” von Nadine Breuer, Thilo Krämer und Jörn Vanselow.

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG Do, 7. September 2017, 19:00 Uhr
mit einer Einführung von Marita Bullmann

8. September  — 24. September 2017

Es sind scheinbar unspektakuläre Orte, Momente und Begebenheiten des Alltäglichen denen sich die Fotograf_innen Nadine Breuer, Thilo Krämer und Jörn Vanselow in ihren Fotografien nähern. In dem Wissen, dass die ganze Geschichte nicht zu erzählen ist, verweigern sie sich jedem linearen Narrativ und laden den Betrachter so ein, seine eigenen Geschichten zwischen den Bildern zu suchen und zu finden.

Kennengelernt haben sich die drei Fotograf_innen beim Besuch des Fotografischen Studienkreises der Fotografin (FUK) und Künstlerin Marita Bullmann in Essen. Schnell stellten sie fest, dass sich in ihren Fotografien eine ähnliche Sicht auf die Welt und die Dinge zeigt. So entstand der Wunsch aus ihren aktuellen Buchprojekten Die Zeit danach, paradise is a lonely place und Wände, Fenster, Autos, Schatten ein gemeinsames Ausstellungsprojekt zu entwickeln, das die dokumentarisch-subjektiven Arbeiten in einen neuen Kontext stellt. Gerhard Kurtz, einer der Initiatoren des Projektraums Fotografie, wurde auf die Arbeiten aufmerksam und kuratierte in Zusammenarbeit mit den Künstlern die Ausstellung.

geöffnet:
jeden Donnerstag von 15:30 bis 19:00 Uhr

und jeden Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr

Finissage:
24. September um 15:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen

Am 10. September findet wieder der beliebte Hofflohmarkt im Uniongewerbehof statt.
Dann ist die Ausstellung bereits ab 10 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Mit herzlichen Grüßen

Gerhard Kurtz, Daniel Sadrowski und Lisa Domin
projektraum-fotografie.de